Sie erreichen uns über die 24h-Hotline:
05222.367-0 Ihre Anfrage Infomappe

Termine, Veranstaltungseinladungen und Berichte über das Leben und Arbeiten in unserem Pflegeheim finden Sie auf unserem Newsblog Pflege "aktiv".

Aktivität schafft Lebensfreude

Im Salze-Stift legen wir Wert darauf, unseren Bewohnern ein vielfältiges Betreuungs- und Freizeitangebot anbieten zu können. Unsere Bewohner können sich täglich an verschiedensten Aktivitäten beteiligten. Regelmäßig organisieren wir zudem gemeinsame Ausflüge ins Umland sowie jahreszeitliche Feste.

Übersicht Tagesaktivitäten:

  • Gesellschaftsspiele
  • Gymnastik
  • Sitztanz
  • Gedächtnistraining
  • Wii-Bowling
  • u.v.m.

Für viele Freude sorgt auch die Kooperation mit dem örtlichen Kindergarten. Die gegenseitigen Besuche zaubern bei Alt und Jung stets ein Strahlen aufs Gesicht. Zudem pflegen wir einen regen Austausch mit der Kirchengemeinde und freuen uns über das Engagement von Ehrenamtlichen in unserem Haus.

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender und im Blog.

Informationen zum Pflegstärkungsgesetz

Durch die beiden Pflegestärkungsgesetze wird die finanzielle Unterstützung für pflegerische Versorgungen geregelt. Das Erste Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2015 in Kraft getreten und weitet die Unterstützung von Pflegebedürftigen und Angehörigen aus.

Das Zweite Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten und umfasst weitreichende Änderungen. Das Gesetz ändert u. a. den Pflegebedürftigkeitsbegriff und führt Neue Begutachtungsrichtlinien ab dem 1. Januar 2017 ein. Die drei Pflegestufen werden in fünf Pflegegrade überführt (siehe auch Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade).

Mehr Informationen finden Sie in unserem Pflegelexikon unter dem Begriff "Pflegestärkungsgesetz" oder in unseren Infoblättern zum Download.

 

DOWNLOAD (Klick)

Informationsblatt Pflegebedürftigkeitsbegriff

Informationsblatt Pflegegrade

Informationsblatt Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade

Informationsblatt Neue Begutachtungsrichtlinien

Pflegegruß und Dank

Grüße senden und Danke sagen! Die meisten Menschen freuen sich darüber, wenn sie eine Grußkarte erhalten oder liebe Worte an andere versenden können. 

Beteiligen Sie sich deshalb jetzt an der Cura/Maternus Pflegegruß und Dank-Kampagne und versenden Sie eine liebevoll gestaltete Postkarte mit Ihrem persönlichen Pflegegruß an einen pflegenden Angehörigen, einen professionell Pflegenden oder einen Pflegebedürftigen. 

Über unsere Grußkarten-Plattform können Sie gedruckte oder elektronische Gruß-Postkarten kostenfrei versenden. 

Denken Sie an Ihre Lieben und machen Sie mit!